Petra Mack, Heilpraktikerin

Heilpraktikerin bin ich mit Leib und Seele, und mein Beruf ist mir Berufung. Eine gründliche Ausbildung und kontinuierliche Fortbildung ist mir daher sehr wichtig.

Einschliesslich meiner Lehrzeit habe ich fünf Jahre als Arzthelferin bei verschiedenen Ärzten in Tübingen und im Dreiland gearbeitet. Hier habe ich die Homöopathie kennengelernt und ihre Erfolge haben mich überzeugt.

Nach einer Kinderpause habe ich den Entschluss gefasst, meinen Traum wahrzumachen und Heilpraktikerin zu werden.

Meine Ausbildung bei der Heilpraktikerschule Verimeer in Schopfheim ab 2000 bestand vor allem aus einer sehr intensiven allgemeinmedizinischen Grundausbildung durch erfahrene praktische Ärzte, ergänzt durch ein Krankenhauspraktikum und Einführungen in verschiedene alternative Heilmethoden.

Nach meiner Bestallung zur Heilpraktikerin und Eröffnung meiner Praxis 2003 im Winzerweg in Weil-Haltingen habe ich mich auf die Kinesiologie und die Rückentherapie nach Dorn-Breuß konzentriert.

Bei Dr. med. Klinghardt habe ich die vollständige Ausbildung in Regulationsdiagnostik und Psycho-Kinesiologie absolviert.

Zuletzt, 2010, habe ich nun die Ausbildung zur HNC-Therapeutin bei Ute Wolters und Clemens Künstner abgeschlossen.

Um der hohen Verantwortung meinen Klienten gegenüber gerecht zu werden, ist es meine Pflicht und meine Freude, das mir höchstmögliche Können und Gespür für meine Klienten mir anzueignen, aufrechtzuerhalten und dauernd zu vertiefen.